Sehr geehrte Sportfreunde und Nutzer,


mit der gegenwärtig gültigen Sächsischen Coronaschutz (Gültigkeit vom 31.05. bis 13.06.2021) sind die städtischen Sportstätten ab sofort mit Einschränkungen und diversen Auflagen wieder nutzbar.Die Nutzung der Sportstätten ist mit nachfolgenden Auflagen verbunden.:


Auszug aus der SächsCoronaSchVO


Teil 4 Sport und Freizeit

§ 19

Abs. 1

Die Öffnung von Fitnessstudios und sonstigen Anlagen und Einrichtungen des Sportbetriebs ist nur für die in den nachfolgenden Absätzen genannte Sportausübung sowie für medizinisch notwendige Behandlungen und ohne Publikum zulässig.


Abs. 2

Die Ausübung von Sport im Rahmen von Dienstsport, Sportunterricht, sportwissenschaftlichen Studiengängen, der vertieften sportlichen Ausbildung sowie für lizenzierte Profisportlerinnen und -sportler und Berufssportlerinnen und -sportler ist zulässig.


Abs. 3

Die Ausübung von Sport ist über Absatz 2 hinaus wie folgt zulässig.

1. Kontaktfreier Sport und Kontaktsport für Gruppen von bis zu 20 Minderjährigen im Außenbereich,

2. Kontaktfreier Sport auf Außensportanlagen,

3. Kontaktfreier Sport auf Innensportanlagen,

4. Kontaktsport auf Außensportanlagen.

Sportlerinnen und Sportler nach Satz 1 Nummer 3 und 4 müssen einen tagesaktuellen Test vorweisen. Die Ausübung nach Satz 1 Nummer 2 bis 4 ist nur in Gruppen bis zu 30 Personen und mit Kontakterfassung nach § 6 Absatz 1, 6 und 7 dieser Verordnung zulässig. Anleitungspersonen müssen einen tagesaktuellen Test vorweisen.


Abs. 4

Unterschreitet die Sieben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 50, ist die Ausübung von Kontaktsport auf Innensportanlagen für Gruppen von bis zu 30 Personen unter Vorlage eines tagesaktuellen Tests und mit Kontakterfassung nach § 6 Abs.1, 6 und 7 zulässig. Anleitungspersonen müssen einen tagesaktuellen Test vorweisen.


Abs. 5

Unterschreitet die Sieben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 50 sind Sportveranstaltungen mit Publikum unter Vorlage eines tagesaktuellen Tests, mit Hygienekonzept und Kontakterfassung nach § 6 Abs. 1, 6 und 7 zulässig.


Abs. 6

Unterschreitet die Sieben-Tages-Inzidenz den Schwellenwert von 35 an 14 Tagen in Folge entfällt die Testpflicht. Das gilt nicht für Absatz 5, wenn der Mindestabstand nach § 4 Absatz 3 unterschritten werden soll.



Diese Zahlen sollten uns optimistisch stimmen, aber auch nicht leichtsinnig werden lassen. Bitte lassen Sie auch weiterhin Vorsicht walten und schützen Sie sich und Ihr Umfeld.

Bitte nehmen Sie die o.a. Festlegungen sehr ernst.

Ich wünsche Ihnen und uns Gesundheit und eine baldige Rückkehr zur Normalität.